Gemeindeleben

L1030303_600A

 

Aus dem Ältestenkreis

Visitation 2018 Zielvereinbarungen

Die Visitation fand bei uns in der Kreuzpfarrei in der Zeit vom 2.- 8. Juli 2018 statt. Bei der Prüfung des Pfarramtes wurde die ordnungsgemäße Verwaltung festgestellt, im Kreuzkindergarten die pädagogische Arbeit gewürdigt, bei verschiedenen Sitzungen über die Gemeindearbeit beraten und schließlich wurden folgende Ziele vereinbart:

Ziel 1: Wir nehmen am Kennenlernabend im Kindergarten teil und informieren die neuen Eltern informell über unsere Kinderangebote (Sept. 2018). Wir lassen uns von der Kindergartenleitung über die Bedürfnisse der Eltern informieren (bis März 2019).

Wir laden den landeskirchlichen Kindergartenbeauftragten zu einem Beratungsgespräch ein und planen sinnvolle Schritte (bis Ende Juni 2019).

Ziel 2: Wir leben weiterhin ein gutes Miteinander im Sinne einer seelsorgerlichen Gemeinde, indem wir Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst anbieten, Sommer- und Erntedankfest feiern, einen Mitarbeitertag gestalten und weiterhin aufeinander achten.

Ziel 3: Wir laden Menschen ein mit dabei zu sein und sind offen dafür, dass sie ihre Gaben in der Gemeinde entfalten. Wir werben bis Ende 2018 insbesondere für die Mitarbeit beim Grünen Gockel, beim Besuchsdienstkreis und beim Kindergottesdienstteam.
Kerzenandacht im Advent- „Zeichen des Himmels“

 

Projekt Schulhausbau in Sierra Leone

In diesem Sommer hat der erste Jahrgang seit dem Aufbau unserer Schule in Karakor Sokuralla an den landesweit einheitlichen Prüfungen zum Abschluss der Grundschule teilgenommen. Die bestandene Prüfung ist Voraussetzung für den Besuch einer weiterführenden Schule. Ende August erreichte uns aus Karakor Sokuralla die Nachricht, dass alle Schüler ihre Abschlussprüfung bestanden haben! Im landesweiten Vergleich ist das eine außergewöhnliche Leistung und zeigt wie motiviert unsere Schüler lernen.

Es zeigt aber auch, dass an unserer Schule gute Lehrer unterrichten, die die Schüler zu diesem Erfolg geführt haben. Darauf können alle stolz sein. Somit ist es allen Schulabgängern unserer Schule möglich, auf eine weiterführende Schule zu wechseln. Unterstützt werden sie dabei von Paten aus Konstanz, die das jährliche Schulgeld von 100 € übernehmen. Herzlichen Dank dafür!

Die Paten haben die Möglichkeit, Frau Böttcher bei Ihrer nächsten Reise nach Sierra Leone Briefe mitzugeben.

Neben dem Schulbetrieb wurde eine Küche aufgebaut, die von den Müttern der Schule betrieben wird, die für die Kinder an drei Tagen in der Woche eine Mahlzeit kochen. Der Aufbau der Schule, der verlässliche Schulbetrieb seit fünf Jahren, der Aufbau der Küche, all das kann nur funktionieren, weil wir mit Herrn Mansaray einen sehr verlässlichen Projektpartner vor Ort haben.

Im Oktober konnte Herr Mansaray für zwei Wochen bei uns in Konstanz sein. Frau Böttcher hatte für Herrn Mansaray ein umfangreiches Besuchsprogramm organisiert. Am 21. Oktober konnten wir Herrn Mansaray während des Gottesdienstes begrüßen und am 24. Oktober sprachen wir im Gemeindesaal ausführlich mit ihm über das Projekt und das Leben in Sierra Leone.

Mitreißende Klezmermusik von „Street Melody“ gab es am 7. Oktober in unserer Kirche. Als besonderen Gast hatte „Street Melody“ den Klarinettisten Christian Dawid eingeladen. Die eingesammelten Spenden unterstützen unsere Schule in Karakor Sokuralla und die Kirchenmusik in unserer Gemeinde.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Musiker und Spender!

Bei sommerlichen Temperaturen waren wir am 13. Oktober mit den Konfirmanden in der Altstadt. Wir haben wie jedes Jahr Waffeln gebacken und sie für unsere Schule in Sierra Leone verkauft.

Den Konfirmanden hat es Spaß gemacht, perfekte Waffeln zu backen und interessierten Passanten von unserer Schule in Westafrika zu berichten.

Frau Böttcher plant im Februar nächsten Jahres nach Sierra Leone zu reisen. Dafür sucht sie gebrauchte funktionstüchtige Koffer, Smartphones und einen Laptop.

Bitte melden Sie sich unter 0173-3144521 oder barbara@boettcher-konstanz.de.

Anja Zitt  für den Arbeitskreis Sierra Leone der Kreuzgemeinde Allmannsdorf

 

Spendenkonto:

Kreuzgemeinde Konstanz
Stichwort Sierra Leone
Sparkasse Bodensee
IBAN: DE33 6905 0001 0000 2130 33
BIC: SOLADES1KNZ