Aus dem Kreuzkindergarten


– seit April 2020 unter Pandemiebedingungen
Die Corona-Pandemie hat uns in eine andere Zeitdimension befördert. In den zurückliegenden Monaten mussten wir zwar viele neue Regelungen und Gesetze kennenlernen, aber unser Tagesrhythmus mit den Kindern war deutlich entschleunigt. Es mussten kaum aufwändige Feste und Veranstaltungen mit großem Besucherkreis organisiert werden, sondern alle Feste und Feiern wurden mit den Kindern gruppenweise im kleinen Kreis gefeiert und wir konnten flexibel Abläufe ändern, wenn es die Situation erforderte. Sicher sind nun einige von Ihnen erstaunt, wurde doch den Medien stets das Problematische und Schwierige in den Vordergrund gestellt.
Selbstverständlich gab es pandemiebedingt auch stressige und schwierige Situationen, aber eben nicht nur. Z.B. waren sowohl die Kinder, als auch die Erzieher*innen wesentlich weniger krank– was wunderbar war!
Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. September, dürfen alle Kinder aus allen Gruppen nun wieder zusammenspielen. Ich hätte nicht gedacht, wie sehr sich die Kinder über die Aufhebung dieser Corona-Regel freuen.
Geraubt hat uns die Pandemie unsere 50-Jahrfeier, bei der wir einen Rückblick auf 50 Jahre Kreuzkindergaren-Pädagogik werfen und dazu auch so viele Ehemalige wie möglich einladen wollten.
Nun ist die Zeit für 50+1 auch schon fast vorbei und so kamen wir zu der Überlegung, das 55jährige Jubiläum im Sommer 2025 zu feiern. Sobald diese Überlegungen ein Ergebnis gebracht haben, werde ich Sie hier im Gemeindebrief informieren und einladen.
Momentan gewöhnen wir 28 Kinder bei uns im Kindergarten ein, darunter 8 Kinder unter drei Jahren. Alle Plätze bei uns im Kindergarten sind belegt und wir sind gespannt auf viele Erfahrungen und Erlebnisse mit den bisherigen und neuen Familien. Unseren ehemaligen 20 Zwergriesen, die jetzt ihre Einschulung haben werden, wünschen wir von Herzen viel Freude in der Schule und Gottes reichlichen Segen.
Wir freuen uns über Eure Besuche im Kindergarten und sind neugierig darauf, was ihr uns aus der Schule berichten werdet. Die meisten von Euch waren viele Jahre bei uns im Kindergarten – wir werden gerne an Euch zurückdenken. Tschüüüüß.
Alle Leser*innen dieses Gemeindebriefes grüßen wir herzlich und
wünschen ihnen alles Gute – vor allem gute Gesundheit.
Ihre
Ines Riedl mit dem Kreuzkindergarten-Team

Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.